Die Herzdame hat die Nachrichten zum Streik im öffentlichen Dienst aufmerksam verfolgt und mir dann mitgeteilt, daß ihr regelmäßiges Auftreten in der Hauptrolle dieses Blogs ein öffentlicher Dienst sei. Weswegen sie jetzt aus Solidarität mit den Müllmännern und anderen auch streiken würde und nicht mehr gedenke, ihren haushaltlichen Aufgaben nachzukommen. Bestimmte Forderungen würde sie mit dem Streik nicht verbinden, denn: „Die Geste zählt.“ Aber generell wären Forderungen schon mal eine feine Sache.

roecklDa mir dabei natürlich die Rolle der Gegenseite zukam, habe ich ihr nach langen, zähen Verhandlungen von etwa zehn Minuten eine Sonderzulage gewährt (siehe Abbildung) – auch auf der anderen Seite zählt natürlich die Geste und Zulagen sind generell eine feine Sache. Der Streik wurde mittlerweile friedlich beigelegt. Ist eigentlich ganz einfach.

%d Bloggern gefällt das: