Während ich in der letzten Woche an einem verträumten Bürovormittag versuchte, eine harmonische Stimmung in mir zu generieren, in dem ich sämtliche Zellen eines leeren Excel-Blattes mandalamäßig mit netten Farben befüllte, standen plötzlich zwei Männer in Overalls in meinem Büro. „Guten Tag, wir sind der Techniker“, sagen sie zeitgleich. Ich sehe sie etwas verblüfft an und frage nach: „Sie beide sind DER Techniker?“. Die Männer sehen sich an, zeigen aufeinander und antworten dann perfekt synchron: „Ja, er ist der Techniker.“

Das kommt wohl dabei heraus, wenn man in Jobsharingverträgen nicht genau festlegt, wer wann arbeitet, nehme ich an. Die beiden haben dann seltsam gestelzt den Grund ihres Auftritts bekanntgegeben, wobei allerdings nur noch einer sprach: „Bei ihnen wurden Zugerscheinungen festgestellt.“ Ein angestellter Hausmeister hätte vermutlich einfach gesagt „Bei ihnen zieht’s wohl“, aber die neuerdings outgesourcten Haustechniker stellen natürlich Zugerscheinungen fest. Alles wird komplizierter.

Das war auch der Moment, in dem ich beschloß, ein verlängertes Wochenende zu brauchen. Wenn man Erscheinungen hat, sollte man sich dringend erholen.

%d Bloggern gefällt das: