Zwei spannende Möglichkeiten, kostenlos an Russisch Brot, diese spaßige Gebäckspezialität mit den Buchstaben, zu kommen: Man kann versuchen, es der zweieinhalbjährigen Tochter einer Freundin durch Schmeicheleien oder auch schlichten Mundraub zu entwenden (viel schwerer, als man denkt, habe ich kürzlich erst probiert) – oder man kann morgen bei „8 Minuten Eimsbüttel“, einem Poetry-Slam teilnehmen, wo es Russisch Brot als Siegesprämie gibt. Herr Paulsen und ich versuchen morgen die zweite Möglichkeit (die irgendwie auch nicht wie eine richtig einfache Option klingt).

Siehe auch: Ankündigungstext von Herrn Paulsen.

8 Min. Eimsbüttel
Javahouse
Osterstr. 4, 20259 Hamburg.
Freitag, 29. September 2006
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt frei

%d Bloggern gefällt das: