Ich habe es bereits im letzten Jahr geschrieben, aber ich sehe mich aus gegebenem Anlaß genötigt, es zu wiederholen: Das Lied “A wonderful Christmas time” von Paul McCartney (mit dem endlos wiederholten “ding dong”) ist das entsetzlichste Stück Musik, was je zu diesem Fest geschrieben wurde. Es verursacht mutmaßlich Ohrkrebs, schädigt die Stimmung nachhaltig, macht aggressiv und erzeugt wahnhafte Vorstellungen von auf Radios oder Boxen zerschlagenen Glühweinbechern. Ich bin ja ein bekanntermaßen friedfertiger Mensch, aber wenn dieses Lied im Radio kommt, möchte ich den Sänger und Komponisten gerne auf vielfältige Art körperlich schädigen und dazu unentwegt “ding dong” brüllen – und ich kann beängstigend lange sehr kreativ darüber nachdenken, welche Gewalttaten schön zu diesem Chorus passen könnten.

Pardon, es geht schon wieder. Immer ruhig weiteratmen.

%d Bloggern gefällt das: