In dem Erdgeschoß des Hauses, in dem die Herzdame und ich wohnen, ist ein Herrenausstatter. In seinem Schaufenster stehen gerade zwei Puppen, die Anzüge in schreiendem Bonbonrosa tragen. Die Farbe ist irgendwo zwischen frischem Erdbeerquark, Lippenstift für fünfzehnjährige Mädchen und Magenta anzusiedeln, gar nicht so einfach zu beschreiben. Man wird aber auf jeden Fall das Gefühl nicht los, daß man schon vom längeren Hingucken Karies bekommen könnte.

In den letzten beiden Jahren die rosa Herrenhemden, jetzt also auch die Anzüge. Die Welt ist schlecht.

%d Bloggern gefällt das: