W. Somerset Maugham: Die Macht der Umstände – Erzählungen. Deutsch von Mimi Zoff, Kurt Wagenseil, Helene Mayer und Felix Gasharra.

Die erste der Erzählungen beginnt so:

„Es gibt wenige Bücher auf der Welt, die mehr an gediegenem Lesestoff enthalten als die „Sailing Directions“, die im Auftrag der Admiralität vom hydrographischen Department herausgegeben werden. Es sind stattliche Bände, in verschiedenfarbenes Leinen eingebunden (ziemlich dürftig), und der teuerste von ihnen ist billig. Für vier Shilling kann man den „Yangtse Kiang Pilot“ kaufen, „enthaltend Schiffahrtsanweisungen für den Yangtse Kiang, vom Wusungfluß bis zum äußersten schiffbaren Punkt, einschließlich des Han Kiang, des Kialing Kiang und des Min Kiang sowie eine Beschreibung dieser Flüsse“; und für drei Shilling bekommt man den Teil III des „Eastern Archipelage Pilot“, „umfassend den nordöstlichen Teil der Celebes-Molucca- und Gilolo-Passagen, die Banda und Arafura See und die nördliche, westliche und südwestliche Küste von Neuguinea“. Aber es ist nicht ratsam, dies zu tun, wenn man ein Mensch mit festen Gewohnheiten ist, in die man keine Störung bringen möchte, oder wenn man eine Beschäftigung hat, die einen an einen bestimmten Ort bindet.“

%d Bloggern gefällt das: