Da muß man sich nicht lange Gedanken machen, Wolf Haas ist großartig. Unbedingt lesen.

Wenn man selbst schreibt, sollte man aber direkt hinterher einen klaren Simenon lesen, um diesen sehr speziellen Haas-Stil wieder loszuwerden, der sonst plötzlich an den eigenen Gedankengängen pappt wie Pattex. Oder wie auch immer man Klebstoff in Österreich nennt.

%d Bloggern gefällt das: