Georges Simenon: Der ältere Bruder. Aus dem Französischen von Ingrid Altrichter. Der Roman erschien zuerst 1945 und beginnt so:

„Der Zug fuhr mit einem heftigen Rucken an, und Maudet, der aus dem Tritt geraten war, prallte gegen die Seitenwand des Ganges, dicht neben der schwarzen Ziehharmonika eines Faltenbalgs. Die Wand faßte sich an, als schwitze sie in der regnerischen Oktobernacht Fett und Kälte aus, und dieses klebrige Gefühl an den Fingern kroch ihm unter die Haut und setzte sich in seinem Gedächtnis fest; es sollte für alle Zeit seine Vorstellung von einem Nachtzug prägen.“

[Habe ich mal erwähnt, daß Simenon ein Gott ist?]

%d Bloggern gefällt das: