Wir waren am Wochenende mal eben im Heimatdorf der Herzdame, um dem Sohn wieder einmal die dortige Verwandtschaft, aber auch Hunde, Katzen, Kühe, Schweine und dergleichen vorzuführen.

Dort sah ich bei einem Spaziergang zum Friedhof dieses eigenartige Bild. Wieder ein Grund über die seltsamen Sitten der Nordostwestfalen nachzudenken – was nur mag das bedeuten? Ist es eine Warnung, daß Alkoholkonsum zum Tode führen kann? Aber keiner würde doch wohl etwas so vollkommen Sinnloses tun, wie Westfalen vor dem Alkohol zu warnen. Ist es vielleicht eine Art nachbarschaftliche Post, und man findet hin und wieder spannende Zettelchen in der Buddel? Liebesbekundungen, Verabredungen? Unwahrscheinlich, die Flasche war voll.

Ist es vielleicht nur ein nicht sehr dezenter Hinweis, daß heute jemand beerdigt wird und man diesen Anlaß zu einem gepflegten Umtrunk nutzen möchte? Ich nehme es fast an. Es ist ein seltsames Dorf, wie ich vielleicht schon irgendwann einmal erwähnte.

%d Bloggern gefällt das: