Adventskalender

Gibt es eigentlich ein Patentrezept, wie man Kindern im Alter von fünfzehn Monaten erklären kann, daß es wirklich, wirklich nur ein Geschenk pro Tag gibt und alle anderen leider hängenbleiben – oder dauert der Tobsuchtsanfall des Nachwuchses einfach bis Weihnachten und man gewöhnt sich im Laufe des Dezembers dran? Lernen die Kinder im Januar oder Frühjahr wieder, die Eltern zu lieben, die in den Wochen vor Weihnachten nur noch als gnadenlose, kaltblütige Schokoladenverweigerer wahrgenommen werden?

„Stille Nacht“, ja sicher – weil die täglich enttäuschten Kinder dann endlich fertig gebrüllt haben. Allmählich komme ich dahinter.

%d Bloggern gefällt das: