Apropos Kalb. Noch 12 Tage bis zum Stichtag und der Mann von Welt weiß: das zweite Kind kommt meist früher. Oder auch nicht. Vielleicht aber auch doch. Die Herzdame hat leichte Wehen, dann hat sie wieder keine, dann wieder doch. Dann sagt sie, sie weiß nicht, was sie hat. Vielleicht irgendwas, vielleicht aber auch nichts. Mal so, mal so. Es kommt ein Gewitter, bei Gewitter, heißt es, gibt es oft einen Blasensprung. Bei der Herzdame springt nichts. Es ist nicht so, daß ich ungeduldig wäre, ich beobachte das nur.

Ich arbeite seit Jahren im Controlling, ich mache Prozeßoptimierung. Ich sorge dafür, daß Dinge richtig laufen und Ergebnisse stimmen. Uns Controllern ist jede Aufregung fremd, wir geben nur sachdienliche Hinweise und warten, ob sie etwas nützen. Irgendwann läuft alles nach Plan. Wir sind gelassen. Es sind immer die anderen, die sich aufregen, das ist das Schöne am Beruf. Mit der ganzen Ruhe und Coolness, die ich diesem Beruf verdanke, möchte ich zwischendurch doch einmal auf Folgendes hinweisen: SO EIN FRAUENKÖRPER IST JA WOHL EINE VOLLKOMMEN INDISKUTABEL UNGENAUE ANGELEGENHEIT! ECHT JETZT!

%d Bloggern gefällt das: