A: Hmmm, Pesto.
B: Bäh, Pesto.
A: Ich mag Pesto
B: Ich mag kein Pesto.
A: Hm.
B: Hm.
A: Lecker, Pesto.
B: Mag ich nicht!
A: Magst du nicht. Aber ich.
B: Du magst Pesto. Bäh.
A: Mag ich.
B: Ja.
A: Pesto ist sehr gut.
B: Pesto ist nicht gut.
A: Doch.
B: Nein. Bäh.
A: Mag ich!
B: Nicht!
A: Doch!
B: Pesto!
A: Nein!
B: Doch!

(Das Gespräch wird kurz durch eine Schlägerei unterbrochen, die Nudeln landen an der Wand und auf dem Fußboden)

A: Pesto weg.
B: Nudeln auch weg
A: Schade.
B: Ja, schade.

Man sollte vielleicht dazu erwähnen, daß A und B etwas über zwei Jahre alt sind. Es handelt sich um Sohn I und seinen besten Kumpel, und Sie fangen gerade erst an, miteinander zu reden. Es ist eine sehr schwere Zeit für die Eltern, weil man dauernd vor Lachen vom Stuhl fällt und es nicht schafft, dabei überhaupt irgend etwas zu essen, weder mit noch ohne Pesto.

%d Bloggern gefällt das: