Anke Gröner wartet auf die S-Bahn und guckt sich Leute an. Die liebe Nessy fährt U-Bahn. Mehr braucht’s ja gar nicht, für ein gutes Blog, im Grunde sind wir Blogger ja sehr bescheidene Kreaturen. Stehen oder sitzen irgendwo herum, schmutzen nicht, machen nichts und am Ende ist alles doch irgendwie ein Text.  Es begeistert mich immer wieder.

Und übrigens müsste man Klavier spielen können, das sagte ich bereits einmal, aber nach solchen Videos denke ich es doch mit einiger Vehemenz.

Verlassene Häuser aus Lego. Das hat was. Im Hintergrund schleicht eine unheimliche Figur durch durch die nächtliche Szenerie. Ist es womöglich Badman?

Verweigerung der Keimzellenvereinnahmung” ist natürlich eine besonders hübsche Überschrift von Journelle, da muss man gar nichts mehr ergänzen.

Der große Schweizer Autor Us Widmer, einer meiner deutschsprachigen Lieblinge, über die Märchen der Brüder Grimm,  ein Artikel in der NZZ. Falls jemand Urs Widmer nicht kennt – da kann man dann noch einen ganz schrägen Vogel der Gegenwartsliteratur kennenlernen.

Das beste Essen der letzten sieben Tage war dieses Süßkartoffelcurry. Allerdings mit diesem Weizen-wie-Reis-Zeug statt Reis. Verblüffend, aber die Söhne essen das Getreide gerne einfach so. Dafür dann aber den ganzen Rest vom Gericht nicht. Irgendwas ist immer, ich nehme auf diese Neigungen ja keine Rücksicht. Hier kann man abends entweder das essen, was ich koche, oder sich ein Stück Brot machen. Schon hat man mit dem Thema keinen Stress mehr.


 

%d Bloggern gefällt das: