Das ist albern, wirklich sehr albern, aber ich habe gelacht – hier ein paar Hochzeitsbilder.

Mehr Bilder, sehr erstaunliche Bilder von einem kleinen Kind und wilde Tieren. Auch die beiden Filme im Artikel lohnen sich. Via kwerfeldein.

Percanta wird kulturpessimistisch.

Das Nuf erklärt dem Nachwuchs das Internet. Und endet mit einer Frage, die ich mir auch dauernd stelle.

Ein nützlicher Text (englisch) für überforderte Eltern. Also für alle Eltern. Leugnen zwecklos.

Steffan Mesch schreibt in der Zeit über Amazon und Goodreads.

Und ich bin gerade süchtig nach der Musik von La Caravane Passe. Großer Spaß, sehr gut für die Stimmung. Geradezu frühlingshaft, sofern ich noch richtig erinnere, was das war.

Das beste Essen der letzten sieben Tage war eines der allereinfachsten Gerichte, die man überhaupt auf den Tisch bringen kann, das braucht mal wieder keinen Link zu irgendeinem Rezept. Vegetarisch, althergebracht, bio, regional, schmeckt sogar allen in der Familie, was will man mehr. Pellkartoffeln! Oder, wie jemand auf Facebook ganz richtig  kommentierte:  Glück mit vier Silben.


%d Bloggern gefällt das: