Nach einer kurzen Einarbeitung der Söhne in die Bedienung eines Zufallsgenerators geht der Gewinn an T. Broeker, der hier von seiner Aversion Rom gegenüber berichtet hat. Glückwunsch!

(Sie haben Post)

Ich danke allen für die überaus rege Teilnahme!

%d Bloggern gefällt das: