Das ist natürlich auch toll und vollkommen unerwartet, dass uns eine Leserin ein Paket mit so vielen selbstgebackenen und auch noch leckeren Keksen schickt, dass wir hier ganz gewiss nicht mehr lustlos in Rezepten blättern müssen. Die Söhne haben wie üblich bereits bei anderen Familien fremdgebacken und kleinere Kontingente abgezweigt, die Herzdame hat neulich immerhin ein Blech Kokoskmakrelen in den Ofen geschoben, zumindest nannten die Söhne die Dinger so – mit dem Paket sind die Vorräte jetzt als reichlich zu bezeichnen. Ganz großartig, eine wirklich schöne Premiere, so eine Kekssendung, vielen Dank an Frau M.B. aus der Oberpfalz! Wo auch immer das ist.

Tatsächlich übrigens sollte das gerade gar kein Spott sein, dieses “wo auch immer das ist”, meine Deutschlandkenntnisse sind im Grunde beklagenswert schlecht. Ich könnte die Pfalz auf keiner Karte einzeichnen. Ich überlege schon seit Jahren, wie man das am geschicktesten mal ändert. Das soll theoretisch ja ganz schön sein in solchen Gegenden. Pfalz, Rhein, Mosel und so etwas. Bayern sogar, wer weiß. Scharzwald! Na Sie wissen schon. Und im Osten gibt es womöglich auch Gegend! Muss doch mal hinzukriegen sein?

 

%d Bloggern gefällt das: