Cover der CD "Unter meinem Bett 3"

Kurz vorweg: Es handelt sich nicht um bezahlte Werbung, allerdings wurde uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Da die Söhne schon die ersten beiden Folgen der Reihe besprochen haben (hier und hier) war bei ihnen etwas die Luft raus, deswegen habe ich die CD weitergegeben an eine sechsjährige Nachwuchsautorin aus der Nachbarschaft, die hier bitte unter dem Namen Unicorn schreiben möchte. Unicorn hat die CD also intensiv testgehört und hier ist ihr Befund:

“Die CD höre ich ziemlich oft und tanze auch dazu. Als ich meiner Freundin das erste Mal davon erzählt habe, hat sie gedacht, wir hören die wirklich unter meinem Bett. Hihi.

Mama und ich haben die jetzt noch einmal zusammen gehört und Mama ist heute sozusagen mein Ghostwriter. Was ein Ghostwriter ist, weiß ich aus der Serie „My Little Pony“, da kommt das in einer Folge vor.

Ich habe ein paar Lieblingslieder auf der CD, zum Beispiel „Mein neuer Bruder sieht aus wie’n alter Mann“ von Sven van Thom, da singe ich immer ganz laut mit.

Direkt danach kommt ein anderes Lieblingslied von mir, „Supermänsch“, das finde ich gut, weil er da sein kann, wie er will. Die Musik und der Text sind so schön und man kann dazu gut tanzen. Deshalb ist das auch mein Lieblingslied.

Allerdings muss ich jetzt kurz unterbrechen, um einen Bissen von meinem Berliner zu essen.

Zum nächsten Lied kann man nicht tanzen, deshalb mag ich das nicht.

Aber das danach, der „Schweinhornschnabelohrwurm“ von Klee, das ist wieder ein Lieblingslied wegen der Musik und dem Text. Die Musik ist so richtig wild und der Text so richtig witzig.

Auf der zweiten Hälfte der CD sind mehr Lieder, die nicht so wild und so schnell sind, deshalb mag ich die nicht so gerne. Wobei, das Lied „Ein neuer Tag“ von Clueso mag ich doch, auch den „Hummelsong“, das letzte Lied auf der CD.

Insgesamt gefällt mir die CD gut, ich würde die auch anderen Kindern empfehlen, zum Beispiel meinen beiden besten Freundinnen. Sonst höre ich gerne „Deine Freunde“, die sind noch wilder. Ich glaube, wer „Deine Freunde“ mag, mag auch „Unter meinem Bett 3“. Die anderen beiden CDs von „Unter meinem Bett“ kenne ich noch nicht, will die aber ganz dringend mal hören, vielleicht sind die ja noch wilder als die dritte.”

 

%d Bloggern gefällt das: