Wir denken voraus

Bis zu unserem Urlaub im Sommer ist es zwar noch sehr lange hin, wir schlagen uns aber bereits jetzt die Nächte mit der Planung um die Ohren. Gestern abend saßen wir noch sehr spät zusammen und grübelten über Fahrstrecken und Zielgebiete, wobei unser Gespräch deutlich groteske Züge annahm – zumindest bis ich dahinterkam, daß die Herzdame müdigkeitsbedingt die Wörter Frankreich und Frankfurt verwechselt hatte. Nicht auszudenken, welche Folgen so etwas haben kann.

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.