6 Kommentare

  1. „Kleinod“ las ich da zuerst. Das ist ja wohl auch nicht ganz falsch.
    Egoistischerweise hoffe ich aber, dass Sie den Jungen zu gunsten von weiteren Geschichten auch ab und zu mal weglegen oder wenigstens an die Herzdame weitergeben.

  2. Sei froh, dass er noch nicht mit den kleinen Händchen dazwischenhaut, da lässt sich dann überhaupt nichts lesbares mehr produzieren…
    Ich schon von Glück sprechen, wenn nicht plötzlich das Eingabefenster durch die flinken Finger meiner Tochter verschwinded. 🙂

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.