Die Abteilung hat Geld verdient

Es gibt Blogeinträge, die möchte man eigentlich gar nicht gelesen haben. Man sollte aber doch – unbedingt. Gucken Sie mal hier.

Wunschbloggen

Auf besonderen Wunsch einer einzelnen Kommentatorin: Julius mit acht Wochen.

Gespräche am frühen Morgen

Zahnarzt: “Die Krone da ist am Rand schlecht gearbeitet. Wer hat ihnen die denn gemacht?”
Ich: “Sie.”
Zahnarzt: “Ach? Na, hält doch.”

Spaß mit Ratgebern (2)

Mich faszinieren all diese Ratgeber, die sich an junge, oder doch zumindest frische Eltern richten und jede Facette der neuen Situation erklären. Ich amüsiere mich oft prächtig beim Lesen dieser klugen Werke.

“Viele Paare finden es schwierig, nach der Geburt zur Sexualität zurückzufinden”, steht da zum Beispiel. “Gerade die Frau braucht oft lange, um wieder Vergnügen am Sex zu empfinden. Wichtig für den Mann: Lassen sie ihr Zeit. Vermeiden sie Streß, drängeln sie nicht. Nehmen sie sich einfach sehr viel Zeit zu zweit.”

Der Autor dieser Zeilen, soviel ist vollkommen klar, hat noch nie im Leben einen Säugling zuhause gehabt. “Nehmen sie sich einfach sehr viel Zeit zu zweit”, steht da – nein, was haben wir gelacht

Die Sterne stehen im Westen

Seit gestern ist “Der Westen“, das neue Portal der WAZ-Gruppe online. Unser Glückwunsch an Lyssa, die Chefredakteurin, und ihr Team zum erfolgreichen Launch, zur Leistung der letzten Monate und auch zur ausgezeichneten Presse der letzten Tage!

Ich wünsche dem Projekt von Herzen viel Erfolg- zum einen, weil ich hinter den Kulissen selbst ein klein wenig für “Der Westen” arbeite, zum anderen auch, weil ich dazu noch das Vergnügen habe, auf den neuen Seiten jeden Freitag das Wochenhoroskop beizusteuern. Kein Wochenhoroskop für humorbefreite Menschen, sollte ich vielleicht warnend erwähnen, aber für solche Menschen würde ich ja ohnehin nicht gerne schreiben wollen. Wenn Sie auch mal reinschauen wollen – viel Spaß! Aber lesen Sie vielleicht doch lieber die anderen Sternzeichen – nicht Ihr eigenes.

Hier entlang.