Neu auf dem Nachttisch

Robert Louis Stevenson: Meistererzählungen. Aus dem Englischen von Marguerite und Curt Thesing. Die erste Erzählung, „Die krumme Janet“, beginnt so:

„Reverend Murdoch Soulis war seit vielen Jahren Pastor der Gemeinde Balweary, eines im Tale des Dule gelegenen Heidedorfes. Ein strenger, freudlos blickender, alter Mann, der Schrecken seiner Hörer, hauste er während der letzten Jahre seines Lebens in dem kleinen, einsamen Pfarrhause am Fuße des Hanging Shaw, ohne Verwandte, Diener oder irgendwelche menschliche Gesellschaft. Trotz der eisernen Gesetztheit seiner Züge war sein Blick wild, unsicher und voller Furcht; und wenn er in privater Ermahnung die Zukunft des unbußfertigen Sünders schilderte, schien sein Auge die Stürme der Zeit zu durchdringen und die Schrecken der Ewigkeit zu schauen.“

2 Kommentare

  1. Sagen Sie mal: Gibt es von den Empfehlungen rechts in der Seitenleiste eigentlich auch eine Art Archiv? Vor allem auch inklusive der Empfehlungen der Herzdame? Das wäre doch herzallerliebst.

  2. @Kate: Huch, da haben Sie uns erwischt. Ein Archiv gibt es nicht, aber das könnten wir natürlich ab demnächst mal anlegen, wenn Interesse besteht. Werde ich der Herzdame mal unterbreiten 🙂

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.