Großer Erfolg

Was für ein befriedigendes Gefühl, wenn das Kind nach 16 Wochen endlich durchschläft. Wie großartig, wenn man all den anderen Eltern von gleichaltrigen Kindern, die schon seit Wochen haltlos und nervtötend damit angeben, wie selbstverständlich ihre engelhaften Kinder durchschlafen, endlich antworten kann, klar, unserer auch, sicher doch.
Heute morgen sogar bis acht Uhr!

Die Herzdame sagt, ich müßte unbedingt dazuschreiben, daß wir alle drei erst gegen halb vier im Bett waren. Ich kann ihr einfach nicht verständlich machen, daß man sich mit diesem beinharten Realismus nur das Leben unnötig erschwert. Gänzlich unnötige Details. Was zählt ist nur: Durchgeschlafen! Bis acht Uhr! Ha!

8 Kommentare

  1. Nur nicht verrückt machen lassen. Bei Kind 1 waren wir auch ganz wild aufs durchschlafen – heute, der Junge wähnt fast 29 Monate ist es noch immer ein Glücksspiel. Daher sind wir bei Kind II viel gelassener. Mit fast fünf Monaten vermelden wir noch keine einzige durchgeschlafene Nacht. Aber was solls, schlafen können wir auch noch wenn wir alt sind.

  2. Ich war heute morgen auch leicht irritiert über die neue und etwas schlicht klingende Formulierung „örö“. Bis ich darauf kam, daß er Kleine sicher das französische „heureux“ meint. Das schlaue Kerlchen.

  3. Ich möchte den beiden Herren ja nicht sämtliche Illusionen rauben – nur wir sind gerade in Woche 26 soweit wie noch nie vom Durchschlafen entfernt. Ein akuter Rückfall ins Baby-Steinzeitalter mit einer maximalen Schlafzeit von 2 Std. am Stück läßt mich gerade sehr, sehr alt aussehen….

  4. Wow, 16 Wochen alt und spricht schon französisch, Respekt. Faire de la merde ist alles, was unser Zwerg da momentan zustandebringt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.