“Eisbären, Seehunden, Walrossen.” Nun ja, Pluralen sind eben so eine Sache.