Knallgelb

Da sitzt man in Hamburg-Mitte und lebt und arbeitet so vor sich hin – und verpaßt um ein Haar die Rapsblüte vor den Toren der Stadt (hier auf Eiderstedt). Nicht auszudenken! Farben, an denen man sich schier besaufen möchte – und nicht einmal Zeit für eine lange Fototour. Manchmal ist es ja doch ein Elend, mit diesem Alltag. Mittwoch gleich noch einmal gucken fahren, ob alles noch da ist.

9 Kommentare

  1. Vor allem ist das Wetter ja leider gar nicht für eine wichtig schöne Rapsblütenfotosessiontour! und die Bienen und Hummeln summen auch nicht in den Feldern, weil es zu kalt ist… 🙁 Auch die Obstblüte im alten Land und anderswo verfolgt primär über den Wind und das ist echt doof!

  2. ja, tolle Farben, hab ich hier in Bayern auch. Aber jetzt wo ich nicht täglich S-Bahn fahre, sehe ich es auch nur von weiten hinter Bäumen so gelblich schimmern. Na ja egal, Gelb ist einfach schön. Das mit dem Geruch ist so ne Sache, lieber Raps als Lauchzwiebeln hahahaha, das STINKT!

  3. Und zum Komatrinken darf ich Fehmarn empfehlen !
    Da ist man schon vom Duft betrunken 🙂

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.