Die Würdigung des Dichters im heimischen Kreise

Sohn I: „Hier liegen ja Bücher herum. Warum liegen denn hier die ganzen Bücher herum?“
Ich: „Oh, ich hab ein neues Buch geschrieben, und das hier sind die Exemplare für mich, die wurden gestern Abend geliefert. Das nennt man Belegexemplare.“
Sohn I: „Schön, aber die müssen doch nicht da liegen, wo ich frühstücken will. Räum das jetzt weg!“

10 Kommentare

  1. Wo der Junge nun mal Recht hat. Diese Bücher sollen ja verschickt werden an nette Menschen und nicht auf Tischen rumliegen:-))Gratulation zu dem neuen Werk!Sunni

  2. Ich kann da Frau Frische Brise nur zustimmen. Schließlich wartet der buddenbohmsche Teil des Bücherregals schon aufs Marmeladenbrot.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.