8

Heute vor acht Jahren habe ich übrigens angefangen zu bloggen. Bewusst an einem ersten April, denn dann hätte ich, wenn es nicht recht geklappt hätte, immer noch sagen können, es sei nur ein Aprilscherz gewesen. Ich war eben immer schon ein vorsichtiger Mensch.

Eine sehr gute Freundin von mir (Lyssa, die Älteren erinnern sich) hatte mir damals gesagt, dass sie schon längere Zeit ein Blog führte, ohne dass ich bis dahin etwas davon wusste. Ich habe dann sehr lange in ihrem Blog die gemeinsame Zeit nachgelesen und beleidigt festgestellt, dass ich darin nur gerade dreimal vorkam, obwohl ich sie fast täglich sah und mich für einen ungeheuer wichtigen Menschen in ihrem Leben gehalten hätte. Und ich dachte voller Empörung: na gut, meine Teuerste, dann schreibe ich eben selber! Und Du kommst nicht vor!

So entstehen markante Wendungen zum Besseren im Leben aus eher niederer Motivation, aber egal. Die Freundschaft hat es jedenfalls gut überstanden, manches war tatsächlich acht Jahre lang bis heute von Dauer. Wie auch die weibliche Hauptfigur dieses Blogs immer noch dieselbe ist, die damals zunächst nur „die Verlobte“ hieß. Und deren nachfolgende Bezeichnung „Herzdame“ übrigens von Bloglesern entschieden wurde.

Acht Jahre! Eine Hochzeit, ein Wohnungsumzug, ein Blogumzug, zwei Kinder, vier Bücher, graue Haare, to cut a long story very short. Falls Sie zu den zwanzig, dreißig Leuten gehören, die damals schon die allerersten Einträge gelesen haben – ich danke Ihnen sehr für die Treue. Falls Sie erst später dazugekommen sind und es Ihnen hier gefällt – lesen Sie die ersten Jahre doch einfach einmal in Buchform nach. Da habe ich auch etwas davon, Sie müssen viel weniger Tippfehler lesen und können sich dazu noch etwas Dekoratives ins Regal stellen. Und wer will sich überhaupt schon acht Jahre Seite für Seite zurückklicken? Eben. Ich empfehle für diesen Zweck Buch I, siehe rechte Randleiste, das fängt tatsächlich am Anfang von allem an.

Ende des Werbeblocks, Ende des achten Jahres.

Das Programm wird in Kürze fortgesetzt. Bleiben Sie dran. Vielen, vielen Dank.

16 Kommentare

  1. Hach, damals™. Ich erinnere mich noch genau daran. An die ersten Zeilen. Ein ganzes Internetzeitalter ist seitdem vergangen…

  2. Herzlichen Glückwunsch! Ich bin auch so ziemlich von Anfang an dabei. Und das Dollste ist ja, dass man übers Bloggen dann wieder so viele tolle Leute kennenlernt.

  3. Herzlichen Glückwunsch. Ich hab‘ die acht Jahre ja erst im Juli zusammen, aber das ist tatsächlich schon eine ziemlich lange Zeit.

  4. Herzlichen Glückwunsch

    Ich hätte ja glatt den Ratschlag befolgt und mit Buch I angefangen. Leider gibt es das nicht für meinen Kindle 🙁

    Und so sehr ich Bücher zum Anfassen liebe – ich lese immer dann wenn ich im Zug unterwegs bin und da sind sie mir einfach zu schwer zum Schleppi und dem was Frau sonst noch so mir sich führt.

    LG
    Mechthilda

  5. Wahnsinn – 8 Jahre!!!

    Herzlichen Glückwunsch zu dieser Ausdauer und Beharrlichkeit!

    Ich lese mit allergrößtem Genuß hier mit, aber das wissen Sie ja.

    Liebe Grüße,
    Papagena

  6. Pingback: Weiter geht’s: lieber auf dem eigenen Server oder auf wordpress.com? | bastelschubla.de
  7. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank! Dieses ist eines meiner Lieblingsblog und das einzige, aus dem ich regelmäßig meinen Freunden vorlese, weil ich die herrlichen Geschichten so gern mit jemandem teilen möchte.

  8. Wo mir doch erst kürzlich einfiel, dass ich ja erstmal von Lyssa von diesem Merlix erzählt bekam und dann Ihr Blog las. Glückwunsch zu allem, was daraus wurde.

  9. Herzlichen Glückwunsch!!!
    Bin erst seit ca. zwei Jahren dabei, dafür aber besonders gerne und mit wachsender Begeisterung!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.