9 Kommentare

  1. Ich gestehe unumwunden, dass auch mir persönlich dieses Idyll sich nur marginal erschließt. 🙂

  2. Das liest sich absolut heimelig 🙂
    Aber ich bin ja auch sommers beim Camping in der Nordsee aufgewachsen. Nichts war schöner als ein Regentag mit der Familie im Zelt – zumindest für uns Kinder.

  3. Wie hiess es schon bei Calvin & Hobbes in der Serie über den verregneten Campingurlaub? „It builds character!“.

    Ausserdem scheint beim Zeltabbau am letzten Ferientag die Sonne. Immer.

  4. Als alte Pfadfinder kann ich nur zustimmen:
    Oh, wie liebe ich solche Momente im Zelt. Und, wie schön beschrieben „..der Regen so ganz sachte auf das Zelt trommelt…“.
    Wenn dann irgendwann das leise trommeln für Stunden oder Tage in ein Schlagzeugkonzert der lauteren Art umschlägt und das Wasser von unten und oben ins Zelt kommt und jeder Gang aus dem Zelt einen bis zum Knöchel im Morast versinken lässt, ist die Idylle schnell vorbei. Das wünsche ich Euch nicht.

    Was sagte noch die damals 6-jährige Tochter eines Freundes zu ihrer jüngeren Schwester, so ganz im Vertrauen: „Was hast Du für ein Glück, Du mustest noch nicht so oft mit Papa zelten gehen.“

  5. Mein ganzen Zelt-Jahre hindurch hat mich immer am meisten geärgert, daß ich zwar die patente Frau zum Pferdestehlen bei Wind und Wetter war, aber der Herzkasper in den Urlaubsorten immer den Frauen nachschaute, die nicht – bei schlechter beleuchtung notdürftig zurechtgemacht – im Regen vom Waschhaus zurück zum Zelt gehüpft waren, sondern hotelverwöhnt und wie aus dem Ei gepellt auf der Hafenpromenade herumstolzierten…

    Ärgernisse, die man im Herzdamenelterngarten vermutlich ausschließen kann.

  6. Mich deucht, Herzdame ist noch nicht endgültig überzeugt.

    Wobei ich mir das auch schwierig vorstelle, die Vorzüge eines Zeltes zu erkennen, wenn 10 Meter weiter das Elternhaus steht. Inklusive Zentralheizung, fließend warm und kalt Wasser und einer gepolsterten Schlafstätte…

  7. @Uschi:
    Wären wir jetzt bei Facebook, würde ich Deinen Beitrag liken… Gerne auch mehr als einmal und immer wieder!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.