Bauarbeiten

Wir werden ab heute Abend und übers Wochenende ein wenig am Blogdesign arbeiten. Da solche Arbeiten mit kleinen Kindern im Hintergrund aber etwas unkalkulierbar sind, kann es hier zwischendurch durchaus etwas seltsam aussehen.

Falls also plötzlich alles hier krumm und schief ist, zwölfspaltig oder über Kopf, von Animationen galoppierender Einhörner mit Glitzer überlagert oder auch nur mit seltsam verzerrten Bildern in jedem Artikel, obskuren Schrifttypen oder abartigen Hintergrundfarben – das findet sich alles wieder.

Glaube ich.

20 Kommentare

  1. Werde jetzt halbstündlich aktualisieren und wehe, da galoppieren nicht wenigstens einmal glitzernde Einhörner vorbei!

    (In anderen Worten: Ich bin gespannt.)

  2. und ich dachte einhörner mit glitzer würden nur von töchtern magisch angezogen… (ich werde jedenfalls sicher nicht der tochter den zutritt zu ihrem blog erlauben, sonst muss ich nachher auch noch … einhörner mit glitzer, neee).

  3. Das Empfehlungsdings ragt bei meiner Auflösung in die erste Sidebar mit rein. Um mal ein bisschen Hilfreichtum vorzutäuschen.

    (11-Zoll-Laptop. Ja, ich weiß, ist halt auch nicht groß.)

  4. Weiß ich doch. Aber je eher man was weiß, desto eher kann man’s wieder richten. Ist ja in der Softwareentwicklung genauso. Also quasi Betriebskrankheit, man kann irgendwann gar nicht anders.

  5. Zweifelsohne käme die rechte Bloghälfte als Tummelplatz für Glitzertiere in Frage. Auch eine Schneeflockenkaskade könnte man sich dort problemlos vorstellen, vor allem bei diesem Wetter. Jede Wette, in dieser Randzone geht demnächst die Post ab. Wir sind da zuversichtlich, wir hegen großes Vertrauen in Buddenbohm & Söhne. :-))

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.