Bauarbeiten beendet

So, wir sind erst einmal durch. Ein paar Kleinigkeiten noch, aber im Prinzip kann es so bleiben. Das Design ist jetzt responsiv, das heißt die Seite sollte auch auf einem Smartphone, einem iPad oder sonst wo gut aussehen und prima lesbar sein, und zumindest auf meinen Geräten klappt das auch.

Das Design „Blaskan“ stammt übrigens von Per Sandström,  wir sind jetzt also ein Fall von skandinavischem Schick, man kann das Theme hier finden, es kostet nichts.

22 Kommentare

  1. Bei mir wird die Werbung nicht angezeigt. Rechts steht nur „Werbung“, ansonsten ist die rechte Spalte leer. Was sehr schön ist; ich sag ja immer, zweispaltig ist besser.

  2. Gefällt mir gut das Design. Vor allem das Bild im Header ist super!
    Und auch die unauffällig angebrachten Anzeigen sind sehr passend – da gucke ich gerne hin und klicke auch mal, wenn nix blinkt oder funkelt! 🙂

  3. Endlich ein normales Kommentarfeld. Hurra.

    Die Überschriftenschrift sieht bei mir komisch aus. Sehr pixelig. Aber sonst alles hübsch.

  4. Moin,
    mal eine bescheidene Frage:
    Könnte man die Werbelinks so einstellen, daß automatisch ein neues TAB geöffnet wird?
    LG
    Ingo

  5. Genieße hier bislang nur passiv, seit dieser Designumstellung allerdings auch weniger intensiv. Die Blogschrift ist hier sehr schlecht zu lesen (die im aktiven Kommentarfeld hier hingegen einwandfrei). Vermutlich wurde eine Schriftart verwendet, für kein quelloffenes Substitut für Linux verfügbar oder zumindest gängig ist. Möglicherweise ist’s auch ein Antialiasing-Problem. Kenne aber keine andere Seite, bei der das auftritt. Bei Interesse, hier ein Screenshot: http://i50.tinypic.com/2qd0ifd.png

    Für alles andere: Vielen Dank!

  6. Also mit „Kommentarfeld“ mein ich eben nicht da, wo „hier“ steht, sondern da, unten, wo man tippen kann. Pffft. Versteh mich selber manchmal kaum.

  7. ich lese gerne hier und mag die geschichten mit den soehnen und der herzdame sehr sehr gern.

    leider hats mich eben in den sessel zurueck geworfen, denn das neue layout geht – mit firefox auf linux – fuer meinen geschmack leider nicht wirklich gut auf.
    moeglicherweise funktioniert es auf schlausprechern und flachkomputern sehr schoen. auf dem laptop-display allerdings geht komplett die wunderbare ruhe verloren, mit der man bis dato die geschichten lesen konnte. die eher schmale textspalte laesst einen eher hastig weiterscrollen und die unruhige wuchtige ueberschrift klotzt sich so daher .. die hektik die im web mehr und mehr um sich greift.

    das theme mag modern und wohlgestaltet sein, proportionen und schriften aufeinander abgestimmt. aber – fuer meinen persoenlichen geschmack – passt es leider garnicht zu den herzdamegeschichten :_)

    herr buddenbohm, wieder umzustellen waere wahrscheinlich keine option, aber zum beispiel fefe bietet auf seinem blog verschiedene themes per javasctipt oder cookie an. das waer doch was. eigentlich bin ich alles andere als ein ewig gestriger, aber ich wuerd mir gern das alte wohlfuehl-herzdamegeschichten-theme zurueckwuenschen!

  8. Sehe ich mir an. Immer schwer, es allen recht zu machen – vor allem, wenn die Lesbarkeit auf mobilen Geräten immer wichtiger wird, und das schon mal einige Möglichkeiten ausschließt. Aber wir bleiben dran.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.