Links am Morgen

Wenn ich als Kundin zu meinem Schuster gehe und Schuhe auf die Theke stelle, die er besohlen möge, macht er mich erstmal nieder.

***

Ich habe ein weiteres Interview mit Golo Mann gesehen und für interessant befunden, es ist in mehreren Teilen erschienen.


***

Auf dem Weg zur Arbeit höre ich “Wolfszeit” von Harald Jähner. Ich bin nicht Geschichtsexperte genug, um es fundiert beurteilen zu können, es sind aber auf jeden Fall genug Aspekte drin, die ich nicht gekannt habe, so dass es unterhaltsam für mich ist, auch wenn das Wort nicht recht zum Inhalt passt. Das Buch ist bei Spotify verfügbar.

***

Schreiben auf der Flucht, 1940 und heute – eine Sendung (Audio) über Anna Seghers Roman Transit und das heutige Marseille.

***

Sie können hier Geld in den allerdings nur virtuell vorhandenen Hut werfen, ganz herzlichen Dank! Sollten Sie den konventionellen Weg bevorzugen und lieber ganz klassisch etwas überweisen wollen, das geht auch, die Daten dazu finden Sie hier. Wer mehr für Dinge ist, es gibt auch einen Wunschzettel. Merci!