Links am Morgen

Ich verstehe die Entscheidung nicht, auf Masken und Abstand zu verzichten.” Na, es bleibt spannend, wobei spannend ein viel zu nettes Wort ist.

***

Derweil auf dem Land: Ein Konzertbericht.

***

Sie können hier Geld in den allerdings nur virtuell vorhandenen Hut werfen, ganz herzlichen Dank! Sollten Sie den konventionellen Weg bevorzugen und lieber ganz klassisch etwas überweisen wollen, das geht auch, die Daten dazu finden Sie hier. Wer mehr für Dinge ist, es gibt auch einen Wunschzettel. Merci! 

Links am Morgen

Ungenügend. Ein Text mit Hamburg-Bezug, aber auch für Eltern aus anderen Bundesländern interessant, nehme ich an. Sohn I hat am Donnerstag Schulbeginn, Sohn II am Montag in einer Woche. Es bleibt spannend und es erinnert fatal an die Situation im März. 

***

Noch eine Ergänzung zum Nachdenken über Notizen.

***

Sie können hier Geld in den allerdings nur virtuell vorhandenen Hut werfen, ganz herzlichen Dank! Sollten Sie den konventionellen Weg bevorzugen und lieber ganz klassisch etwas überweisen wollen, das geht auch, die Daten dazu finden Sie hier. Wer mehr für Dinge ist, es gibt auch einen Wunschzettel. Merci! 

Links am Morgen

Ich habe eine Bildungslücke geschlossen und weiß jetzt, wie Rudi Dutschke gesprochen hat. Ein Interview mit Günter Gaus, 40 Minuten lang. Damals hat man noch Sätze gebildet, die waren so lang, da passen heute zwei Sendungen rein. Link zu Yotube.

***

Eine vollkommen berechtigte Beschwerde über das Internet.

***

Die Scharlachpest

***

Ich gehöre in den Norden, idealerweise auf eine Insel.” Das kann ich nachvollziehen.

***

Hier wird etwas zu dem notiert, was ich über Notizen notiert habe. 

**

Sie können hier Geld in den allerdings nur virtuell vorhandenen Hut werfen, ganz herzlichen Dank! Sollten Sie den konventionellen Weg bevorzugen und lieber ganz klassisch etwas überweisen wollen, das geht auch, die Daten dazu finden Sie hier. Wer mehr für Dinge ist, es gibt auch einen Wunschzettel. Merci! 

Links am Morgen

Ich habe “Das falsche Gewicht” von Joseph Roth als Hörbuch gehört (Der Spotify-Link funktioniert nicht, aber jedenfalls gibt es das Werk dort, die Suchfunktion führt hin), gelesen von Joseph Lorenz, also das glaube ich jedenfalls, denn gesagt wird es leider nicht, es deuten nur Google-Ergebnisse darauf hin. Ein hervorragendes Buch jedenfalls, auch wenn es vielleicht ein wenig besser in den Winter oder in den frühen Frühling passen würde, die Mehrheit der Szenen spielt in diesen Zeiten. Und ein bitteres Buch ist es natürlich, wie der Titel schon andeutet, es ist ganz und gar keine heitere Ferienlektüre. Aber was für ein Deutsch, es ist ein Fest. 

***

Das Leben vor der Wurst

***

Wir werden weniger

***

Auf Youtube gibt es eine Doku (eine Stunde, lohnt sich) über das Leben von Sister Rosetta Tharpe, die kann man sich ansehen und dann mit einem etwas anderen Bild der Geschichte des Rock’n Roll weiterleben. Auch recht! (Link zu Youtube). Mehrfach kommt dort ihre Show in dem stillgelegten nordenglischen Bahnhof vor, mit dem Song “Didn’t it rain”. Das Lied und die Szene hatte ich vor Jahren schon einmal im Blog, ich sehe mir das nach wie vor ab und zu an, weil es ein so dermaßen grandioser Auftritt war. 

***

Sie können hier Geld in den allerdings nur virtuell vorhandenen Hut werfen, ganz herzlichen Dank! Sollten Sie den konventionellen Weg bevorzugen und lieber ganz klassisch etwas überweisen wollen, das geht auch, die Daten dazu finden Sie hier. Wer mehr für Dinge ist, es gibt auch einen Wunschzettel. Merci! 

Links am Morgen

Über Abstand. Ich kann noch ergänzen: Wenn das Radfahren in Einbahnstraßen entgegen der Fahrtrichtung der Autos erlaubt ist, so müssen diese den Rädern keinen Millimeter ausweichen, denn es ist ja gar kein Überholvorgang, ne. Logisch. 

***

Erdbeeren im Dezember.

***

Ansonsten geht es etwa auf der Startseite der Zeit gerade um die Fragen, welche Windel zum Kind passt und ob sich Telefonkabel (!) von selbst verdrehen, womit die Tiefe des Sommerlochs wenn nicht ausgelotet, so doch annähernd ausreichend beschrieben ist. 

Ich bin nach einem Abstecher nach Nordostwestfalen wieder eine Woche in Hamburg und habe Netz, könnte also etwas finden, wenn ich etwas finden könnte. Nächste Woche dann Nordfriesland, bekanntlich nur echt ohne Netz.

***

Sie können hier Geld in den allerdings nur virtuell vorhandenen Hut werfen, ganz herzlichen Dank! Sollten Sie den konventionellen Weg bevorzugen und lieber ganz klassisch etwas überweisen wollen, das geht auch, die Daten dazu finden Sie hier. Wer mehr für Dinge ist, es gibt auch einen Wunschzettel. Merci! 

Links am Morgen

Bismarck reloaded. Eine gewisse Altersgruppe in diesem Haushalt würde das sehr gut finden, so viel steht fest.

***

Trinkernation Deutschland

***

Sie können hier Geld in den allerdings nur virtuell vorhandenen Hut werfen, ganz herzlichen Dank! Sollten Sie den konventionellen Weg bevorzugen und lieber ganz klassisch etwas überweisen wollen, das geht auch, die Daten dazu finden Sie hier. Wer mehr für Dinge ist, es gibt auch einen Wunschzettel. Merci!