Links am Morgen

Zur Theorie des Hashtags

***

Christian über Rasterpsychotherapie

***

Frau Brüllen über Kunst

***

Sie können hier Geld in den allerdings nur virtuell vorhandenen Hut werfen, ganz herzlichen Dank! Sollten Sie den konventionellen Weg bevorzugen und lieber ganz klassisch etwas überweisen wollen, das geht auch, die Daten dazu finden Sie hier. Wer mehr für Dinge ist, es gibt auch einen Wunschzettel. Merci! 

1 Kommentar

  1. Danke für den Link zu Frau Brüllen. Ihre schönen Fotos sind sehr eindrucksvoll gelungen ungeachtet ihrer Meinung zu Kunst im allgemeinen. Jedem das Seine!
    Ich hätte mich zu „normalen“ Zeiten gern auf den Weg nach Basel gemacht, weil ich die Werke von Olaffur Eliasson, denen ich in den vergangenen Jahren in Museen oder im öffentlichen Raum begegnete, insgesamt sehr inspirierend finde. Das erstemal sah ich im neu eröffneten Lenbachhaus in München sein wundervolles Wirbelwerk im Entree und war begeistert.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.