Die Blumen des Bösen wurden neu übersetzt, beim Deutschlandfunk ist man nicht begeistert, das aber detailreich.

Über Boethius und das Schicksal. “Die grössten Schicksalsschläge haben Sie ohnehin bereits überstanden.” Dann geht’s ja.

“Das brummt wie Schwein.” Über den seltsamen und mir völlig unbegreiflichen Trend zu Gabionen. Wenn man so über Land fährt, wie wir es gerade reichlich gemacht haben, sieht man sie überall. Ein Anblick grässlich und gemein.

“His passion is moving heavy items.” Warum auch nicht.

Wolfgang Michal über Parteien und Alterstrukturen.

Die Geburt einer neuen Insel: Norderoogsand (gefunden via Markus Trapp auf Twitter).

Und nun noch ein Song über einen wichtigen Buchstaben. Ohne B kein Buddenbohm.

%d Bloggern gefällt das: