Beifang vom 13.06.2017

SPON über Roger Waters neues Album, das hier auch gerade rauf- und runterläuft. Siehe dazu auch bei Don Dahlmann.

Wie die Hippies schwarze Musik links liegen ließen.

Ein Artikel über den härtesten Baum von Berlin.

Christian Fischer (und dort verlinkt Meike Winnemuth) über das Nettsein.

Für die GLS Bank habe diesmal nicht ich etwas gesammelt, das hat Patricia Cammarata übernommen. Zum Thema Mobilität.

Und wo wir hier gerade beim Einkaufen waren – sehr viele Informationen über Rindfleisch und Kuhhandel.

Wir sollten machtkranke Menschen trösten, sie halten, ihnen ruhig zusprechen und ihnen helfen, aus dieser vermutlich deprimierenden Spirale von Größenwahn zu einem kurzem Aufflackern von Erkenntnis zu gelangen.

Die Musik kommt heute wieder von der Liste der Herzdame. Den Song hat sie zwar nicht empfohlen, aber die Gruppe – und wir brauchen ja auch ein nettes Video dazu. Entspannte Sommerabendmusik. 

5 Kommentare

  1. Wenn die Hippies damals in Monterrey von 34 Bands 26 Bands mit weißen und 8 mit schwarzen Musikern hörten, ließen sie doch nicht die „Schwarzen“ links liegen! Was für eine blöde Schlagzeile.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.