Links am Morgen

Ein Homeschooling-Protokoll.

Siehe dazu auch: “Heute Abend sind meine Nerven etwas dünner als sonst.

Und hier: “Es ist sehr erfrischend, auch mal zu sagen, wenn es gerade nicht so gut geht.

Mir z.B. geht es auch nicht so gut. Ich war beim Arzt, der Arzt hat gesagt, ich brauche Ruhe. Und das war auch schon die Pointe. 

Egal, wird schon.

***

Noch zehn Minuten bis Buffalo. Bitte den letzten Absatz beachten.

***

Auf arte eine Dokumentation über Abba, die Bee Gees und die Carpenters mit teils verstörenden Bildern der Outfits von damals.

***

Sie können hier Geld in den allerdings nur virtuell vorhandenen Hut werfen, ganz herzlichen Dank! Sollten Sie den konventionellen Weg bevorzugen und lieber ganz klassisch etwas überweisen wollen, das geht auch, die Daten dazu finden Sie hier. Wer mehr für Dinge ist, es gibt auch einen Wunschzettel. Merci! 

6 Kommentare

  1. Mein Sohn arbeitet in Buffalo. Ich habe ihn und seine Familie über ein Jahr nicht gesehen und gedrückt. Wir wohnen fünf plus Stunden Autofahrt von Buffalo. Ich werde bei der nächsten Fahrt, die hoffentlich dieses Jahr passiert, mal in Buffalo nach diesem bronze Schild Ausschau halten. Und berichten.

  2. Gute Besserung, so weit möglich! Nach Ruhe sehne ich mich auch sehr. Und nach schweigen. Ganz viel schweigen.

  3. Ich wünsche Ihnen trotz und inmitten des ganzen Wahnsinns ein wenig, nein, möglichst viel Ruhe, Erholung, ganz baldige Aufhellung und gute Besserung!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.