15

Ich habe “Tauben fliegen auf” begonnen, das ist ein Roman von Melinda Nadj Abonji, bei dem gefallen mir schon die ersten Seiten so gut, der sei hier daher gleich empfohlen. Mehr zum Buch hier, allerdings mit ganz vielen  Spoilern.

***

Die Kinder sind noch längst nicht wütend genug.

***

Der Schrittzähler sagt, ich sei vorgestern 16 Kilometer gegangen, wie alle Menschen in dieser Stadt rechne ich das abends immer in Alsterrunden um, dann kann ich es mir besser vorstellen. Mehr als zweimal rum! Dabei war ich nirgendwo, nur hin und her. Mit dem Leihhund um den Block, mit dem Leihhund in den Park, einkaufen, mehr einkaufen und noch mehr einkaufen, zum Garten und zurück, mehrere Besuchskinder abholen, Kinder irgendwo hinbringen, zurückbringen und wieder von vorne, man kommt herum, man kommt im Grunde unfassbar viel herum, aber das soll ja auch gesund sein. Mehrere der beteiligten Kinder sangen beim Gehen immer wieder im Chor eine besondere lyrische Perle der Schlagerdichtkunst, weil bei denen wohl gerade dumpfe Partykracher in sind, es handelte sich dabei um die nicht gerade altersgemäße Zeile “Radler ist kein Alkohol” zur Melodie von “Ja, wir san mit’m Radl da”. Ich habe diese Zeile jetzt so oft gehört, dass ich sie beim nächsten Kneipenbesuch vermutlich zwanghaft von mir geben werde. Schlimm.

***

In den Kommentaren hier wurde auf die Petition zum Tempolimit hingewiesen, mir ist ganz entgangen, dass die von der evangelischen Kirche kam. Guck an. Der Herr Verkehrsminister ist dagegen, dann wird es wohl richtig sein, dafür zu sein. That was easy.

***

Dieses Blog wird heute 15 Jahre alt, nur den ganz neuen Leserinnen und Lesern muss ich dabei erklären, dass das keineswegs ein Aprilscherz ist, die Älteren wissen eh Bescheid. 15 Jahre, allmählich klingt es irgendwie alt, nicht wahr? In den letzten Jahren habe ich zum Bloggeburtstag oft einen recht ausführlichen Rück- und Ausblick gepostet, der fällt diesmal dem eskalierenden Familienterminkalender und einer nahezu komplett schlaflosen Nacht zum Opfer, meine Konzentration reicht heute nur knapp bis zum nächsten Satzzeichen, pardon.

***

Musik! The Walker Brothers, der Song wurde von Bob Dylan geschrieben.

***

Und übrigens bin ich der Meinung, dass der Innenminister zurücktreten sollte.

***

Sie können hier Geld in den nur virtuell vorhanden Hut werfen. Herzlichen Dank!

***

9 Kommentare

  1. Entschuldigung: Sie können hier nicht einfach mehrmals das Stichwort „Leihhund“ einflechten, ohne niedliche Hundefotos zu liefern. DOGGO!
    (Danke für 15 Jahre. Meine Güte, war das damals anders.)

  2. Pardon, aber ich habe keine Fotos gemacht und müsste ihn jetzt aus der Erinnerung zeichnen, was ich aber leider nicht gut genug kann. Nächstes Mal bebildert! Und ja, es war unfassbar anders. Aber eines der Blogs von damals war die Vorspeisenplatte.

  3. Na endlich 😉 Vorhin war ich schon mal zum gratulieren da, und da fehlte noch der passende Artikel. Jetzt: herzliche Glückwünsche.

    15 Jahre, das ist eine echt lange Zeit für jede Art von Tätigkeit.

  4. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank zum So-lange-durchhalten. Ich habe es nur auf 8 Jahre gebracht; aber bei weitem nicht mit dieser Taktfrequenz. Seit Ende 2017 ganz eingestellt.

  5. Alles Gute zum Geburtstag und vielen Dank für all die vielen Texte, Ideen, Gedanken, Links, Rezepte (und schöne Kleider der Herzdame). Es war schön zu sehen, wie aus einem kleinen, einzelnen Blog ein Familienblog wird.

    Und vielen Dank für das Teilen der Petition, ich hoffe sehr, dass hier zumindest eine Diskussion angestossen wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.