Links am Morgen

Womöglich findet gerade ein unbekannter Prozess zwischen Erde und Atmosphäre statt.

***

Über Brigitte Schwaiger. Die auch mal vormerken. 

***

Ein Link mehr für den Abend, oder nein, sagen wir so: Das ist für den Morgen vollkommen ungeeignet, lassen Sie das lieber noch etwas liegen. Ein neuer Song von Bill Callahan, ByteFM hat etwas dazu und auch den Song selbst. Die Lyrics hier. Vokabel nachgeschlagen: Plenipotentiary. Nie gehört. 

***

Sie können hier Geld in den allerdings nur virtuell vorhandenen Hut werfen, ganz herzlichen Dank! Sollten Sie den konventionellen Weg bevorzugen und lieber ganz klassisch etwas überweisen wollen, das geht auch, die Daten dazu finden Sie hier. Merci! 

1 Kommentar

  1. Von Brigitte Schwaiger habe ich noch nie etwas gehört – vielen Dank für den Hinweis. Gleich mal das erste Buch bestellt. Wobei der Artikel im Abschnitt über die Psychiatrie mal wieder entsetzt und ahnungslos klingt, wie immer, wenn Journalisten nur „Einer flog übers Kuckucksnest“ im Kopf haben. Es ist nicht einfach, als 15-Jähriger, und dann auch im erweiterten Freundeskreis, zuzuschauen, wie eine offensichtlich psychisch kranke Frau sich mit ihren Dämonen quält. Irgendwann tut man dann was. Nicht immer um die Betroffene nur wegzusperren und zu entmündigen. „Gefährliche Neuroleptika“ können (!) helfen, auch der Betroffenen. Wie auch gefährliche Beatmungsgeräte oder gefährliche Chemotherapien helfen können.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.