Links am Morgen

Wissenswertes über Stockton-on-Tees. Doch, wirklich.

***

Ich bin ja nicht die Lehrerin oder die Schulbegleiterin, sondern ich bin die Mama.

***

Du gehörst nicht dazu! Noch einmal zum Thema Klasse.

*** 

Ist es gesünder, wenn ein Kind alle 42 Bücher der »Warrior Cats«-Reihe liest, als wenn es mit seinen Freundinnen chattet? Wo so viel von Smartphonesucht und explodierenden Bildschirmzeiten die Rede ist, kann es sinnvoll sein, mal auf die feinen Unterschiede zwischen Handy und Heroin hinzuweisen.

*** 

Sie können hier Geld in den allerdings nur virtuell vorhandenen Hut werfen, ganz herzlichen Dank! Sollten Sie den konventionellen Weg bevorzugen und lieber ganz klassisch etwas überweisen wollen, das geht auch, die Daten dazu finden Sie hier. Wer mehr für Dinge ist, es gibt auch einen Wunschzettel. Merci! 

2 Kommentare

  1. Stockton-on-Tees! Unbelievable, isn’t it?
    Ich möchte das umgehend an jede Stadtverwaltung jeder deutschen Stadt schicken.

  2. Liebe Toni,

    ich kann das sehr gut verstehen und mir geht es genau so.

    Ich fürchte nur: In der Poststelle so: Hä? Wer ist jetzt zuständig? Wohin muss das? Stadtplanung? Stadtentsorgung? Bürgergedöns? Bürgerschaft? Bürgermeister?

    (Ich lebe seit zehn Jahren in Rostock und erlebe seit zehn Jahren, dass „wir“ Fahrradstadt werden wollen. Was ist seitdem passiert? Ein Kilometer „Radschnellweg“, der 3m breit ist und für Fußgänger freigegeben ist, vier Kilometer Radweg, der saniert wurde, und eine Straßensanierung, bei der der gemischte Rad/Fußweg WIEDER nur auf einer Seite realisiert wurde. Ach ja, und ein Brückenneubau, der ebenfalls nur auf einer Seite über einen Mischweg verfügt. Danke für nichts.)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.