Im letzten Jahr hat Jojo (Sohn I) beim Europacamp der Zeitstiftung am Kinderprogramm teilgenommen und ausführlich darüber geschrieben (Artikel hier), das war die Veranstaltung, bei der er der Jüngste von der Presse war, was ihm natürlich enorm gut gefallen hat. Den Veranstaltern wohl auch, denn in diesem Jahr ist er als Teil des Presseteams wieder dabei und macht da diesmal was mit Interviews und Videos. Die jungen Leute! Ich staune. Und gehe da also gewissermaßen nur als sein Anhang mit hin, denn bei Videos bin ich inhaltlich raus. Bewegtbild ist nicht meine Welt, er aber hatte das schon in der Schule, offensichtlich lernen sie da lauter sinnvolle Sachen. Schön!

Aber apropos Schule. Der Sohn ist ein Ganztagsschüler und kann den Teil des Camps, der am Freitag stattfindet, deswegen nicht besuchen – aber ich kann das. Und das mache ich auch, schon um mich auch noch irgendwie sinnvoll zu fühlen. Mal sehen, ob ich da etwas Blogbares finde, im Zweifelsfall sehe ich mir einfach die Leute an, da geht ja immer was. Aber im Programm findet sich auch die eine oder andere interessante Stelle, das kann man hier nachlesen. Yanis Varoufakis und Sophie Passmann etwa, das kann doch etwas werden.

Die Veranstaltung ist kostenlos (bis auf das Abendprogramm) und findet am 26. (Freitag) und 27. (Sonnabend) April auf Kampnagel in Hamburg statt. Wenn Sie da vielleicht auch Interesse entwickeln? Dann sieht man sich.

***

Und übrigens bin ich der Meinung, dass der Innenminister zurücktreten sollte.

***