Währenddessen in den Blogs, Ausgabe 6.7.2022

Die besten Wünsche nach Berlin, das ist am wichtigsten.

***

Euphorie hat nie recht. Nicht auf lange Sicht.

***

Herr Fischer über Digitalisierung. Er klingt ein wenig so, als hätte er einen Restglauben an gelingende Digitalisierung. Das finde ich sehr tapfer, sich so eine Haltung zu bewahren.

***

Es gab finnische Lachssuppe, die fanden hier alle gut, außer mir, aber ich zähle bei Geschmacksfragen gerade nicht. Für mich schmeckte das ganz entfernt nach Fisch, eventuell sogar etwas nach Dill. Vielleicht. Kochen ohne etwas zu schmecken, das bleibt eine verstörende Erfahrung.

***

Sie können hier Geld in den allerdings nur virtuell vorhandenen Hut werfen, ganz herzlichen Dank! Sollten Sie den konventionellen Weg bevorzugen und lieber ganz klassisch etwas überweisen wollen, das geht auch, die Daten dazu finden Sie hier. Wer mehr für Dinge ist, es gibt auch einen Wunschzettel. Merci!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.